Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel: Zeugenaufruf nach Straßenraub im Kronskamp in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag

Wedel: (ots) - Im Kronskamp, an der Bushaltestelle Ecke Rudolf-Breitscheid-Straße, ist es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, gegen 22.35 Uhr zu einer räuberischen Erpressung gekommen. Die Kriminalpolizei in Pinneberg bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich zu melden.

Das spätere Opfer, ein 23-jähriger Wedeler, war zu Fuß in Richtung Bahnhof unterwegs, als ihm zwei Männer entgegenkamen und ihn zunächst nach der Uhrzeit fragten. Einer der beiden hatte ein Messer dabei. Als der 23-Jährige sein Handy nahm, um nachzusehen, wurde die Herausgabe aller Sachen gefordert. Das Opfer übergab Handy und Geldbörse. Die Täter rannten in Richtung Tinsdaler Weg davon. Auf der Polizeiwache in Wedel zeigte der Geschädigte, der unverletzt blieb, die Tat an.

Die Ermittler der Kriminalpolizei in Pinneberg bitten um Hinweise. Der Haupttäter soll etwa 1,90 Meter groß sein. Er trug zur Tatzeit einen grauen Kapuzenpullover. Der zweite Täter trug eine dunkle kurze Stoffjacke. Hinweise an die Tel. 04101-202-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: