Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Nächtlicher Zufallsfund - 21-jähriger Elmshorner mit 200 Gramm Marihuana erwischt

Elmshorn: (ots) - Beamte des Elmshorner Polizeireviers haben in der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 2 Uhr einen 21-Jährigen kontrolliert. Dabei sind sie auf 200 Gramm Marihuana gestoßen.

Die Beamten erblickten in der Ansgarstraße die verdächtige Person. Ihr Augenmerk fiel auf eine szenetypische Feinwaage. Der 21-Jährige erklärte, dass er auch "noch was" dabei hätte. Als die Beamten die Sporttasche öffneten, schlug ihnen sogleich ein deutlicher Marihuanageruch entgegen. Der Elmshorner gab an, dass es sich um über 200 Gramm Marihuana handeln würde. Der nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittel beschuldigte Elmshorner wurde vorläufig festgenommen. Die Beamten der Ermittlungsgruppe Rauschgift bei der Kriminalpolizei in Elmshorn übernahmen noch in der Nacht die weitere Bearbeitung. Die Wohnung des Elmshorners wurde mit einem Rauschgiftspürhund durchsucht. Es konnten weitere Beweismittel, typisches Verpackungsmaterial und eine Waage, aufgefunden werden. Nach Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung wurde der Beschuldigte wieder auf freien Fuß gesetzt. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an. Ein Strafverfahren ist eingeleitet.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: