Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel - Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes verletzt

    Wedel (ots) - Ein 42-jähriger Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes wurde in der Nacht zu Heiligabend, gegen 03.50 Uhr, von einem 22-jährigen Mann aus Hamburg mit einer Gehhilfe angegriffen und verletzt.

Der junge Mann befand sich auf der Rissener Straße und war zuvor aus der Discothek verwiesen worden. Er befand sich in Begleitung mehrerer Personen, die auf die Anwesenheit des Sicherheitsdienstes, der so genannten "Citystreife", aggressiv reagierten. Als die Personengruppe aufgefordert wurde, sich von der Fahrbahn zu entfernen und auf den Gehweg zu gehen, begannen die Anwesenden, die Sicherheitskräfte zu bepöbeln. Im weiteren Verlauf schlug der 22-jährige mit seinen Gehhilfen um sich und verletzte dabei einen 42-jährigen Mitarbeiter im Gesicht.

Beim Eintreffen der Polizei beruhigten sich die Beteiligten, ein großer Teil der Gruppe hatte sich bereits entfernt, dem anderen Teil wurde ein Platzverweis ausgesprochen, so dass wieder Ruhe einkehrte. Der 22-jährige Angreifer, der erheblich unter Alkoholeinfluss stand - er pustete einen Atemalkoholwert von 1,94 Promille, sollte zur Polizeiwache gebracht werden, wo ihm eine Blutprobe entnommen werden sollte.

Auf dem Weg dorthin leistete er Widerstand, er sperrte sich gegen die Mitnahme im Streifenwagen, trat mit den Füßen und stieß mit seinen Gehhilfen um sich. Zudem bepöbelte er die Funkstreifenwagenbesatzung, die den Angriffen jedoch ausweichen und den 22-Jährigen zur Wache bringen konnte.

Auch während der Blutprobenentnahme, die durch eine Richterin angeordnet wurde, sperrte sich der junge Mann und beruhigte sich erst später.

Er wurde am frühen Morgen nach Hause entlassen.

Auf ihn kommen jetzt Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zu.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: