Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: B 432/Kayhude - Frau hatte Schutzengel

    B 432/Kayhude (ots) - Einen Schutzengel hatte eine 49 Jahre alte Naherin am vergangenen Montag, gegen 14:20 Uhr. Die Frau befuhr die Bundesstraße 432 mit ihrem BMW Cabrio in Rtg. Norderstedt. Hinter der Ortschaft Kayhude geriet das Fzg. nach einem Überholvorgang außer Kontrolle. Der Pkw kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und durchbrach dabei eine Leitplanke an der Unterführung des "Mühlenbaches" und kam an einem Baum zum Stillstand. Erst mit der Rettungsschere gelang es der Feuerwehr Tangstedt, die Fahrerin zu befreien. Ansprechbar, jedoch mit Kopfverletzungen, musste diese ins Krankenhaus verbracht werden.

    Nach ersten Ermittlungen dürfte die Frau den herbstlichen Straßenzustand unterschätzt haben. Die Fahrbahn war an der Unfallstelle feucht und zudem durch herabfallendes Laub sehr schlüpfrig.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Rüder
Telefon: 04101-202 220
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: