Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

23.06.2009 – 10:26

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Verkehrsunfall mit einer leicht und einer tödlich verletzter Person

    Bad Segeberg (ots)

Am Montag befuhr ein polnischer Lkw-Fahrer gegen 17.20 Uhr die Elmshorner Straße aus Richtung Bahnhof kommend und bog an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße/Elmshorner Straße nach rechts in die Friedrich-Ebert-Straße ein. Dabei übersah er offenbar einen 80-jährigen Radfahrer, der die Elmshorner Straße ebenfalls aus Richtung Bahnhof befuhr und die Friedrich-Ebert-Straße auf dem Fuß- und Radfahrüberweg überqueren wollte. Der Pinneberger geriet unter den Sattelauflieger und wurde von einem Reifen überrollt. Er wurde bei dem Verkehrsunfall erheblich verletzt und erlag kurze Zeit später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Der Lkw-Fahrer erlitt offenbar einen Schock.

Ein DEKRA-Sachverständiger wurde hinzugezogen.

Die Friedrich-Ebert-Straße wurde um 19.00 Uhr wieder für den Fahrzeugverkehr freigegeben.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg