Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Klein Offenseth-Sparrieshoop - Trunkenheitsfahrten

    Bad Segeberg (ots) - Am Freitag wurde der Polizei gegen 14.45 Uhr der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt gemeldet. Der fragliche Pkw Daimler-Benz konnte in der Rosenstraße angetroffen werden. Allerdings reagierte der Fahrzeugführer nicht auf die Anhaltezeichen des Streifenwagens. Der Fahrer versuchte offensichtlich sich einer Kontrolle seitens der Polizei zu entziehen, konnte jedoch schließlich nach kurzer Verfolgungsfahrt im Bereich Horster Landstraße gestoppt werden. Es konnte deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Bei einem entsprechenden Vortest wurden 1,67 Promille ermittelt. Eine Blutprobentnahme folgte. Da der 39-jährige die anwesenden Beamten während der Amtshandlung fortwährend beleidigte, wurde eine Strafanzeige Trunkenheit im Verkehr und Beleidigung gefertigt.

Am Freitagabend wurde die Polizei gegen 23.10 Uhr zu der Autobahnbrücke Horst/Elmshorn gerufen - in einem verschlossenen Fahrzeug solle sich eine zusammengesackte Person befinden. Vor Ort stellten die Kollegen einen mitten auf der Fahrbahn abgestellten Lkw Opel fest. Da der auf dem Fahrersitz befindliche Mann nicht auf das Klopfen reagierte, versuchte man die Scheibe einzuschlagen. Daraufhin wurde der 57-jährige wach, machte einen deutlich alkoholisierten Eindruck, schlief aber offenbar wieder ein. Nach erneuter deutlicher Ansprache legte der aus dem Landkreis Bad Doberan stammende Mann einen Gang ein und setzte sein Fahrzeug in Bewegung. Der Opel konnte schließlich mit Unterstützung von zwei weiteren Streifenwagen in der Elmshorner Straße gestoppt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Promillewert von 1,22 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen. Der Führerschein konnte nicht vorgelegt werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: