PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

05.11.2020 – 13:01

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Malsch/Rhein-Neckar-Kreis: Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall - Autos Totalschaden

Malsch/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Bei einem Auffahrunfall am Donnerstag gegen 10.15 Uhr an der Kreuzung B 3/L 446/ Uhlandshöhe wurden die beiden beteiligten Autofahrer schwer verletzt, an den beiden Autos entstand Totalschaden. Ein 83-jähriger Fahrer eines KIA war auf der B 3 in Richtung Karlsruhe unterwegs. Dabei fuhr er beim Umschalten der Ampel von Rot- auf Grünlicht ungebremst auf den Opel eines vor der Ampel stehenden 26-Jährigen auf. Ein Notarzt, der mit dem Hubschrauber an die Unfallstelle gebracht wurde, übernahm die medizinische Erstversorgung. Im Anschluss wurden die beiden Fahrer mit Rettungsfahrzeugen in eine Klinik nach Heidelberg eingeliefert. Die beiden Autos wurden abgeschleppt, der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. Während der Landung des Rettungshubschraubers war die L 546 kurzzeitig gesperrt. Die weiteren Unfallermittlungen führt das Polizeirevier Wiesloch.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim