Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

05.02.2020 – 00:17

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Altlußheim (Rhein-Neckar-Kreis): Drei Verletzte, zwei Häuser und zwei PKW nach Fahrzeugbrand beschädigt

Altlußheim (Rhein-Neckar-Kreis) (ots)

Am 04.02.2020, gegen 19.45 Uhr, fuhr ein 45-Jähriger mit seinem Pkw Mercedes-Benz, C 200, auf der K 4252 von Hockenheim nach Altlußheim. Ein hinterherfahrender Autofahrer bemerkte hier schon eine Rauchfahne von dem Mercedes ausgehend. Kurz nach dem Ortseingang Altlußheim stellte der Mercedes Fahrer seinen Pkw am Fahrbahnrand der Hauptstraße ab, der kurz darauf in Flammen stand. Der Fahrer, sowie seine mitfahrenden Kinder im Alter von 3 und 6 Jahren konnten das Fahrzeug verlassen. Der Brand griff innerhalb kürzester Zeit auf einen geparkten Suzuki Pkw über, der ebenfalls in Vollbrand geriet. Hierdurch wurden ein daneben geparkter Pkw Renault beschädigt, sowie zwei Häuser. An einem Haus entstand erheblicher Sachschaden an der Fassade, Fenster und Haustür. Teilweise wurde hier Inventar in einem Zimmer beschädigt. An dem zweiten Haus wurde die Fassade beschädigt. Die Freiwillige Feuerwehren von Altlußheim und Neulußheim hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Es waren insgesamt 25 Feuerwehrmänner eingesetzt. Die Insassen des Mercedes-Benz wurden in Krankenhäuser eingeliefert, da sie Rauchgas eingeatmet hatten. Durch die Hitzeeinwirkung wurde der Fahrbahnbelag derart beschädigt, dass der Bereich abgesperrt werden musste. Der Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden, beträgt aber mehrere Zehntausend Euro. Was den Brand beim Mercedes verursacht hat, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen des PRev. Hockenheim.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Michael Neider
Telefon: 0621 174-2333
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim