Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

23.01.2020 – 17:48

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis: 26-Jähriger Patient aus der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie am Psychiatrischen Zentrum Nordbaden abgängig - Polizei sucht Zeugen

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Am Donnerstagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, hat sich ein 26-jähriger Patient der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie am Psychiatrischen Zentrum Nordbaden in Wiesloch aus der offenen Arbeitstherapie entfernt. Seither ist er unbekannten Aufenthalts. Die Polizei fahndet derzeit nach der Person.

Der 26-Jährige wird wie folgt beschrieben:

   - 172 cm groß
   - 83 Kilogramm
   - Dunkelblond mit sog. Undercut-Frisur, die Kopfseiten sehr kurz 
     geschnitten
   - Tattoo in Herzform auf dem rechten Arm
   - Narben an beiden Armen
   - Tunnel-Piercing an beiden Ohrläppchen, sowie ein weiteres 
     Piercing am rechten Ohr
   - Brillenträger
   - Bekleidet mit blauer Hose und blauem Pullover
   - Trägt eine blaue Schirmmütze und einen schwarz-weiß gemusterten 
     Schal 

Nach Beurteilung der behandelnden Ärzte geht von dem Patienten keine akute Fremdgefährdung aus.

Zeugen, denen der Gesuchte aufgefallen ist oder die sachdienliche Hinweise zu dessen Aufenthalt geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-4444 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim