Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

14.11.2019 – 16:31

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Neulußheim, Rhein-Neckar-Kreis: Trickdiebe stehlen Schmuck und Bargeld - über 20.000 Euro Schaden

Neulußheim / Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Zwei unbekannte Trickbetrüger entwendeten am Mittwochmittag gegen 12:30 Uhr Schmuck und Bargeld aus einer Wohnung im Fichtenweg.

Einer der Männer meldete sich bei der Bewohnerin des Hauses und behauptete Dachdecker zu sein. Er gab an, ein Loch im Dach des Hauses entdeckt zu haben, durch welches Wasser eindringen und dadurch Schaden anrichten könnte. Er bot an, das Dach für wenige Euro zu reparieren. Er holte hierfür einen angeblichen Kollegen mit in die Wohnung. Während dieser die Geschädigte in ein Gespräch verwickelte, soll die erste Person alleine in das Obergeschoss gegangen sein und dort die Zimmer durchsucht haben. Nach kurzer Zeit verließen beide Personen unter einem Vorwand die Wohnung und verschwanden. Die Geschädigte stellte daraufhin fest, dass ihr mehrere Hundert Euro Bargeld und Schmuck im Wert von mindestens 20.000 Euro entwendet wurden.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

1.Person: Ca. 180 cm groß, 35-40 Jahre alt, kräftige Statur, Vollbart, bekleidet mit hellblauem Oberteil, dunkler Hose, Arbeitsschuhen mit weißem Rand, Schildmütze. Er sprach deutsch mit hiesigem Dialekt.

2.Person: Ca. 180 cm groß, 35-40 Jahre alt, dick, Vollbart, trug dunkle Kleidung. Er sprach gebrochen deutsch.

Zeugen, die Angaben zu den beiden Personen machen können, werden gebeten, sich unter 06205 31129 beim Polizeiposten Neulußheim zu melden.

Die Polizei gibt nachfolgende Hinweise, um sich vor falschen Handwerkern zu schützen:

   -Lassen Sie niemals Unbekannte in Ihre Wohnung! 
   -Nutzen Sie Sicherheitsvorkehrungen wie Türspion, 
Gegensprechanlage oder Sperrbügel! 
   -Lassen Sie niemals Handwerker ins Haus, die nicht von Ihnen 
selbst bestellt wurden. Bestellte Handwerker der Hausgemeinschaft 
werden immer mehrere Tage im Vorfeld per Aushang angekündigt. 
   -Wenn Sie sich unsicher sind, halten Sie Rücksprache mit dem 
Hausverwalter. 
   -Überprüfen Sie die Angaben durch telefonische Nachfrage bei der 
zuständigen Firma bzw. Behörde! Teilen Sie dies dem Unbekannten vor 
der Türe mit. 
   -Schalten Sie bei dubiosen Personen die Polizei ein, wählen Sie 
die Notrufnummer 110. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Lukas Johst
Telefon: 0621 174-1115
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim