Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

23.10.2019 – 16:39

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Fernbuskontrollen am Zentralen Omnibusbahnhof; rund 30 Beamte im Einsatz; zwei Festnahmen; vorläufige Bilanz

Heidelberg (ots)

Am Dienstag, zwischen 12-19 Uhr wurden im Rahmen der Sicherheitspartnerschaft am Zentralen Omnibusbahnhof in der Alten Eppelheimer Straße insgesamt 23 Fernbusse kontrolliert.

Bei insgesamt 125 überprüften Personen gab es bei mehr als jedem Zehnten Grund zur Beanstandung.

Gegen sieben Männer wird wegen des Verdachts gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen zu haben, ermittelt. Rund zwanzig Gramm verschiedener Drogen, ca. 150 Tabletten drogenähnlicher Stoffe sowie über 650 mg eines Drogenersatzstoffes wurden sichergestellt.

Darüber hinaus waren vier Personen von verschiedenen Behörden zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Ein weiterer hatte eine Fahndungsnotiz zur Festnahme zwecks Abschiebung.

Zwei waren illegal eingereist, vier weitere hatten gegen ihre räumliche Beschränkung verstoßen.

Zwei Zuwiderhandlungen gegen gewerberechtliche Bestimmungen wurden ebenfalls registriert.

Die Ermittlungen, insbesondere zu den Drogendelikten dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim