Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

20.06.2019 – 10:24

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Ladenburg, Rhein-Neckar-Kreis: Unwetter führt zu Dachstuhlbrand

Ladenburg (ots)

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es zwischen 01.00 Uhr und 02.15 Uhr in Mannheim, Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis zu dem vorhergesagten Unwetter mit heftigen Gewittern, Sturmböen und Starkregen.

Schwere Folgen hatte dies für ein Mehrfamilienhaus in der Breslauer Straße in Ladenburg, welches einem Blitzeinschlag "zum Opfer" fiel. Durch den Blitzeinschlag fing der Dachstuhl unmittelbar Feuer. Die alarmierte Feuerwehr war mit 8 Fahrzeugen und 43 Einsatzkräften vor Ort. Dennoch konnte der Dachstuhl des Hauses nicht gerettet werden und wurde völlig zerstört. Ebenso wurde die Dachgeschosswohnung stark beschädigt. Da das gesamte Haus zum Teil auch zusätzlich wegen Löschwasserschäden unbewohnbar ist, mussten sich die 8 Bewohner vorübergehend eine neue Bleibe suchen. Glücklicherweise wurde weder von den Bewohnern noch von den Einsatzkräften jemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150.000 Euro. Die Breslauer Straße musste während des Einsatzsatzes für ca. 2 Stunden gesperrt werden. Die Polizei war mit drei Streifenwagen eingesetzt.

Ansonsten kam die gesamte Region glimpflich davon. Außer einigen umgestürzten Bäumen (u. a. auf der BAB 6, TuR Hockenheim-West, B 291 zwischen Oftersheim und Walldorf und in Oberflockenbach) wurden lediglich Bauzäune, Mülltonnen, ein Dixi-Klo und ähnliches umgeworfen. Zu Schäden kam es hierbei nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Gert Smasal
Telefon: 0621 174-3333
E-Mail: mannheim.pp.fest.flz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell