Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

26.12.2018 – 17:42

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: MA-Seckenheim: Vorfahrt missachtet. 6-jähriges Kind bei Verkehrsunfall verletzt. 15.000 Euro Schaden

Mannheim (ots)

Am 2. Weihnachtsfeiertag, gegen 11:15 Uhr, missachtete ein 61-jähriger Audi-Fahrer in Mannheim-Friedrichsfeld, an der Kreuzung Kolmarer- / Rappoldsweiler Straße, das STOPP-Schild und nahm einer von einer von rechts kommenden Ford-Fiesta Fahrerin die Vorfahrt, welche in Richtung Vogesenstraße unterwegs war. Beide Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen. Der Ford-Fiesta prallte anschließend gegen einen am linken Fahrbahnrand geparkten Pkw. Dieser wurde auf ein davor stehendes Fahrzeug geschoben. Ein im Ford-Fiesta mitfahrendes 6-jähriges Mädchen erlitt Prellungen. Es wurde mit einem Rettungswagen ins Krankhaus verbracht und verbleit dort vorsorglich über Nacht zur Beobachtung. Der Gesamtschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Die beiden zusammengestoßenen Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
PvD
Ulrich Auer
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell