Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der B 36 - ein Leichtverletzter - Gesamtsachschaden ca. 30.000 Euro - lange Staus im Berufsverkehr

Mannheim (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen gegen 7.25 Uhr auf der Casterfeldstraße/B 36 mit fünf beteiligten Fahrzeugen wurde ein Fahrer leicht verletzt, es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 30.000 Euro. Auf der B 36 bildete sich in Richtung Mannheim ein kilometerlanger Rückstau. Nach den Unfallermittlungen der Verkehrspolizei war ein 49-jähriger Fahrer eines Klein-Lkw auf dem rechten der beiden Fahrstreifen kurz vor der Abfahrt auf die B 38 a auf einen davor verkehrsbedingt anhaltenden Opel eines 47-Jährigen aufgefahren. Dieser wurde auf den davor stehenden Klein-Lkw geschoben, der wiederum ins Heck eines BMW krachte. Auch ein auf dem linken Fahrstreifen stehender Seat wurde beschädigt. Der Lkw des Verursachers sowie der Opel und der zweite Klein-Lkw mussten geborgen und abgeschleppt werden. Der Opel-Fahrer zog sich eine kleine Schnittwunde zu, die in einem Krankenhaus ambulant versorgt wurde. Während der Bergungsarbeiten und der Reinigung der Straße von ausgelaufenen Betriebsstoffen war ein Fahrstreifen der B 36 bis gegen 10.30 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: