Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

19.11.2018 – 17:01

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Hockenheim, Rhein-Neckar-Kreis: Arbeiter bei Unfall schwer verletzt

Hockenheim / Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Am Montagnachmittag wurde ein 33-jähriger Arbeiter bei einem Unfall in der Eisenbahnstraße von einem Pkw erfasst und dabei schwer verletzt. Gegen 15:30 Uhr wollte ein Lkw aus der Blumenstraße rückwärts auf die Eisenbahnstraße ausfahren. Zufällig vor Ort anwesende Arbeiter des Bauhofs sicherten hierfür die Straße mittels ihrer Fahrzeuge ab. Der 33-Jährige stand bekleidet mit einer Warnweste auf der Straße, um den Verkehr auf die Situation aufmerksam zu machen. Eine 74-Jährige übersah den Mann und erfasste ihn mit ihrem Pkw frontal. Durch den Aufprall auf der Motorhaube und der Windschutzscheibe des BMWs wurde der Arbeiter an Kopf und Rücken verletzt. Der Mann war ansprechbar und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Über das Ausmaß der Verletzungen und der Höhe des entstandenen Sachschadens können bislang keine Angaben gemacht werden. Zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme kam es zu geringen Verkehrsbehinderung im Bereich der Eisenbahnstraße. Wer den Unfall letztlich zu verantworten hat, ermitteln nun die Beamten der Verkehrsunfallaufnahme Mannheim.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1109
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim