Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

14.10.2018 – 14:56

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Schriesheim: Radfahrerin bei Sturz schwer verletzt; Zeugen gesucht; Pressemitteilung Nr. 2

Schriesheim (ots)

Nach wie vor sucht die Verkehrspolizei Mannheim Zeugen, die Hinweise über den Verlauf des Sturzes geben können, bei dem eine 24-jähruige Radfahrerin am Samstagnachmittag schwere Verletzungen davon trug.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen ist die junge Frau auf der L 536 von Wilhelmsfeld in Richtung Schriesheim alleinbeteiligt gestürzt.

Eine Ersthelferin, die namentlich nicht bekannt ist, hatte die 24-Jährige zunächst betreut. Nach ihrer notärztlichen Versorgung kam die junge Frau in eine Klinik, wo sie stationär aufgenommen wurde. Unter anderem trug sie eine Gehirnerschütterung davon.

Möglicherweise bewahrte sie ihr Fahrradhelm vor schlimmeren Verletzungen. Der Helm wurde bei dem Sturz total zerstört.

Zeugen des Sturzes, insbesondere die noch unbekannte Ersthelferin werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Mannheim, Tel.: 0621/174-4045 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell