Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

14.10.2018 – 14:53

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Eberbach: 16-Jähriger überfallen und Handy entwendet; ein Tatverdächtiger wurde noch in der Nacht ermittelt

Eberbach (ots)

Ein 16-Jähriger wurde am frühen Samstagmorgen von drei Männern überfallen. In der Folge wurde er festgehalten, geschlagen und getreten. Nachdem sie ihm sein Handy abgenommen hatten, suchte das Trio das Weite. Der 16-Jährige hatte sich zuvor mit zwei Freunden gegen 2.30 Uhr auf dem Parkplatz den Kaufland- Einkaufsmarktes in der Königsberger Straße aufgehalten, als plötzlich drei Männer auf sie zukamen und Streit begannen. Während seinen beiden Freunden die Flucht gelang, wurde der 16-Jährige von der Männergruppe eingeholt und in genannter Weise verprügelt.

Während der ersten Ermittlungen richtete sich der Verdacht gegen einen 20-jährigen Eberbacher. Er wurde noch in derselben Nacht vorläufig festgenommen. Beamte hatten ihn kurz nach 5 Uhr in einer Gaststätte in der Friedrichstraße entdeckt. Nach Erledigung der ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der 20-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittlungen, die vom Raubdezernat der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg übernommen wurden, dauern auch im Hinblick auf die beiden noch unbekannten Mittäter an.

Zeugen, die hierzu Angaben machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Eberbach, Tel.: 06227/9210-0 oder dem Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-4444 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung