Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

29.07.2018 – 11:28

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg-Neuenheim: Von mehreren Personen geschlagen und auf dem Boden liegend getreten, Zeugen gesucht

Heidelberg (ots)

Am frühen Samstagmorgen gegen 03.00 Uhr wurde ein 30-Jähriger aus einer Personengruppe heraus auf dem Neckarvorland/ Höhe Werderstraße von drei unbekannten Tätern zunächst ins Gesicht geschlagen. Aufgrund des Angriffs sank er schließlich zu Boden. Die Täter ließen nicht von ihm ab und traten mehrfach und auch gegen den Kopf auf ihn ein. Hierdurch wurde er verletzt und musste mit dem Verdacht auf eine Nasenbeinfraktur in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden. Die Täter flüchteten hiernach in Richtung der Theodor-Heuss-Brücke. Aufgrund von Zeugenhinweisen werden sie wie folgend beschrieben: alle zwischen 20 und 25 Jahre alt, eine Person sei ca. 1,75 m groß, eine andere von auffällig kräftiger Statur gewesen. Die drei Tatverdächtigen hatten alle einen dunkleren Hautteint und keinen Bart. Auffällig bekleidet waren sie mit einem dunklem, einem rotem und einem blauen T-Shirt. Die Hintergründe der Tat konnten auch aufgrund der erheblichen Alkoholisierung des Geschädigten sowie anwesender Zeugen noch nicht weiter ermittelt werden, weshalb Hinweise an das Polizeirevier Heidelberg-Nord unter 06221 45690 erbeten werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
David Faulhaber
Telefon: 0621 174-1100
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell