Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

08.07.2018 – 13:40

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Neckarstadt: Erst vor zwei Frauen onaniert, dann beleidigend geworden und schließlich um sich geschlagen

Mannheim (ots)

Mit einem rabiaten Exhibitionisten bekamen es am Freitagabend zwei junge Frauen im Bereich der Neckarstadt-Ost zu tun.

Die beiden 18-Jährigen befanden sich gegen 19:15 Uhr auf einem Spielplatz in der Landwehrstraße. Aufgrund von Schreien bemerkten die beiden Frauen einen in einem Mehrfamilienhaus im Ulmenweg am Fenster stehenden Mann. Dieser war gänzlich unbekleidet und manipulierte an seinem Glied. Auch nachdem die jungen Frauen auf ihn aufmerksam geworden waren, setzte er sein Tun fort und beleidigte die Geschädigten zudem auf das Übelste. Doch dabei blieb es nicht. Schließlich erschien er mit seinem Hund auf dem Spielplatz und hetzte den Vierbeiner auf die Frauen. Der Gutmütigkeit des Tieres dürfte es zu verdanken sein, dass nichts passierte und eine der Frauen, das Tier am Halsband zu fassen bekam und es festhielt. Im unmittelbaren Anschluss schlug der Unbekannte mit der mitgeführten Hundeleine nach den Frauen sowie deren mittlerweile hinzugekommene Begleiter. Verletzt wurde niemand, wohl auch, weil die Angegriffenen den Schlägen ausweichen konnten.

Auch gegenüber der zwischenzeitlich verständigten Polizei gebärdete sich der 36-jährige Neckarstädter aggressiv und beleidigend. Der Grund für sein Verhalten dürfte zumindest teilweise in übermäßigem Alkoholgenuss, er pustete über 1,3 Promille, zu suchen sein.

Der außer Rand und Band Geratene wird sich nun auf mehrere Strafanzeigen einstellen müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung