PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

16.05.2018 – 12:00

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Leimen/Rhein-Neckar-Kreis: An der Ausfahrt eines Kreisverkehrs Fußgänger angefahren - 17-jähriger Jugendlicher in Klinik eingeliefert

Leimen/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag kurz vor 12.15 Uhr am Kreisverkehr in der St. Ilgener Straße wurde ein 17-jähriger Jugendlicher verletzt. Nach den bisherigen Unfallermittlungen hatte eine 21-jährige Fiat-Fahrerin den Kreisverkehr verlassen und in die Tinqueuxallee eingebogen. Zur gleichen Zeit trat der Jugendliche zu Fuß auf die Fahrbahn ohne genügend auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Dies hatte zur Folge, dass die Autofahrerin den 17-Jährigen erfasst und auf die Motorhaube auflud. Nach wenigen Metern wurde der Jugendliche abgeworfen und blieb auf der Straße liegen. Er erlitt Platz- und Schürfwunden und wurde mit Verdacht auf Gehirnerschütterung in eine Klinik nach Heidelberg eingeliefert. Die Autofahrerin erlitt einen Schock, an ihrem Auto entstand Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim