Polizei Düsseldorf

POL-D: Mann mit Stichverletzung aufgefunden

    Düsseldorf (ots) - 41-jähriger Mann in Mörsenbroich durch Messerstich schwer verletzt

    Ein 41-jähriger Mann wurde in der vergangenen Nacht mit einer Stichverletzung in seiner Wohnung am Hördtweg. aufgefunden. In einem Düsseldorfer Krankenhaus wurde er notoperiert. Die Umstände sind noch ungeklärt. Die Ermittlungen dauern an.

    Gegen 0.10 Uhr beschwerte sich ein Mann bei der Polizei über eine erhebliche Lärmbelästigung aus einer Nachbarwohnung am Hördtweg. Als die Polizisten das Appartement des "Ruhestörers und Randalierers" betraten, fanden sie den 41-jährigen stark alkoholisierten Wohnungsinhaber mit einer Stichverletzung vor. In der Wohnung lag ein blutverschmiertes Messer. Ein sofort alarmierter Notarztwagen brachte den 41-Jährigen zur Behandlung in ein Krankenhaus. Hier wurde er notoperiert. Lebensgefahr besteht nicht mehr. Die Umstände, die zur Verletzung des Mannes geführt haben, sind unklar. Die Ermittlungen dauern an.

    Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 11 unter Telefon 870-0.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon: 0211-870 2002 bis 2007

Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: