PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

28.03.2021 – 10:15

Polizei Düsseldorf

POL-D: ***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei Düsseldorf*** - A 3 - Mülheim an der Ruhr - Mann und 6-Jähriger bei Alleinunfall verletzt - Verkehrsbeeinträchtigungen

Düsseldorf (ots)

***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei Düsseldorf*** - A 3 - Mülheim an der Ruhr - Mann und 6-Jähriger bei Alleinunfall verletzt - Verkehrsbeeinträchtigungen

Samstag, 27. März 2021, 14.20 Uhr

Bei einem Alleinunfall am Samstagnachmittag auf der A 3 bei Mülheim an der Ruhr in Fahrtrichtung Köln verletzten sich der Fahrer eines Mercedes AMG und sein 6-jähriger Sohn so schwer, dass sie zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Der Verkehr staute sich bis auf 7.000 Metern.

Nach jetzigem Stand der Autobahnpolizei Düsseldorf befuhr ein 25 Jahre alter Duisburger mit seinem Mercedes die A 3 in Richtung Köln. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er kurz nach einer temporär eingerichteten Fahrspurverengung die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw geriet nach links von der Fahrbahn ab und schleuderte dann über die Fahrbahn nach rechts in die Schutzplanke. Der 25-Jährige konnte sich und seinen 6-jährigen Sohn eigenständig aus dem Auto befreien. Obwohl das Kind nicht ordnungsgemäß gesichert war, zog es sich augenscheinlich keine sichtbaren Verletzungen zu. Beide wurden zur Beobachtung in eine Klinik gebracht. Während der Unfallaufnahme musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden. Das maximale Stauausmaß betrug 7.000 Meter.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Düsseldorf
Weitere Storys aus Düsseldorf
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf