Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

12.09.2003 – 11:01

Polizei Düsseldorf

POL-D: Einbrecher und Seriendieb in Lierenfeld festgenommen

    Düsseldorf (ots)

Einbrecher und Seriendieb in Lierenfeld festgenommen

    Einen 20-jährigen Mann nahmen Polizisten der Inspektion Süd auf frischer Tat nach einem Einbruch in Lierenfeld fest. Seine Beute, eine Kamera, hatte er in seiner Unterhose versteckt.

    Seit einigen Wochen waren die Ermittler einem jungen obdachlosen Mann auf der Spur. Er hatte aus unverschlossenen Wohnhäusern im Raum Unterbach, Vennhausen und Lierenfeld Geld und Scheckkarten entwendet. Meistens ging er auf die Grundstücke und schaute, ob die Türen verschlossen waren. Wurde er dabei gesehen, fragte er nach, ob er für die Eigentümer Garten- oder ähnliche Arbeiten ausführen dürfe. Fühlte er sich unentdeckt, nutzte er die Gelegenheit, um in die Häuser zu gelangen und nach Wertgegenständen zu suchen. In einigen Fällen hielten sich die Geschädigten im Garten auf und bemerkten nichts von dem heimlichen Tun des 20-Jährigen. Am vergangenen Mittwoch konnten die Beamten ihn auf der Hürthstraße festnehmen. Er hatte gerade eine Kamera aus einem Haus gestohlen und diese in seiner Unterhose versteckt.

    Bislang können ihm die Ermittler 9 Diebstähle, mehrere Einbrüche und einen versuchten Raub auf Jugendliche im Juni auf einem Spielplatz in Eller nachweisen. In sieben weiteren Diebstahldelikten wird ebenfalls gegen ihn ermittelt. Von den erbeuteten Geldern, mehrere hundert Euro, finanzierte der Mann seine Drogensucht. Er befindet sich seit gestern in Untersuchungshaft.


ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung