Polizei Düsseldorf

POL-D: Pressemitteilung - Umzug beendet - Große Dienststelle der Düsseldorfer Polizei mit neuem Standort

    Düsseldorf (ots) - Pressemitteilung

Umzug beendet  - Große Dienststelle der Düsseldorfer Polizei mit neuem Standort

Von Derendorf nach Lichtenbroich - Neues Dienstgebäude für mehr als 180 Polizistinnen und Polizisten entstanden

Innenminister Dr. Fritz Behrens und Polizeipräsident Michael Dybowski weihen neue Polizeidienststelle am Tiefenbroicher Weg ein

    Seit heute (5. Mai) gibt es für 180 Polizisten auf insgesamt 2070 Quadratmetern Gebäudefläche in der Nähe des Düsseldorfer Flughafens neue Diensträume. Untergebracht sind die Hundertschaft, der Verkehrsdienst, der Personenschutz und im angrenzenden Gebäude bereits seit 1997 die Spezialeinheiten. Die mehr als 100 Dienstfahrzeuge konnten auf über 3000 Quadratmetern Garage untergebracht werden. Zusätzlich steht in der Dienststelle eine Schießhalle mit 400 Quadratmetern und eine Mehrzweck (Sport- und Übungshalle) mit 150 Quadratmetern zur Verfügung. "Damit ist der Wegzug der Hundertschaft und der Spezialeinheiten aus dem alten Gelände an der Tannenstraße abgeschlossen", sagte Michael Dybowski heute.

    Bereits in den 20`er Jahren waren auf dem Kasernengelände geschlossene Polizeieinheiten untergebracht. Früher hatte das riesige Areal zwischen Roß- und Ulmenstraße außerdem die Reiterstaffel, die Spezialeinheiten, den Verkehrsdienst, Werkstätten, die Zentralen Polizeitechnischen Dienste, die Hundestaffel, die Landeskriminalschule, das Polizeimusikcorps und ein Kriminalmuseum beherbergt.

    Im Juni 2002 war Grundsteinlegung am Tiefenbroicher Weg 32. Weniger als ein halbes Jahr später feierte man bereits Richtfest. Jetzt ist der Umzug abgeschlossen. Aus eigenen Mitteln hat das Land NRW für modernste Schießstände, Ausbildungshallen und Unterbringung mehr als 1,5 Millionen Euro investiert. Die Kosten für die Nutzung der zur Verfügung stehenden fast 15.000 Quadratmeter belaufen sich auf 80.000 Euro im Monat.

    "Verkehrsgünstig zwischen A 44, A 52 mit unmittelbarer Anbindung an den Bahnhof Flughafen gelegen, ist der Standort Lichtenbroich noch die bessere Alternative für so große und mobile Einheiten der Düsseldorfer Polizei", betonte Polizeipräsident Dybowski heute bei der Einweihung.


ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: