Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - Fahrradfahrer bei Unfall in Bilk schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

    Schwere Verletzungen erlitt am Samstagmorgen ein Fahrradfahrer, als er nach Aussage eines Zeugen im Kreisverkehr Himmelgeister Straße/Ulenbergstraße von einem Pkw angefahren wurde und stürzte. Die Polizei sucht weitere Zeugen.

    Nach ersten Ermittlungen fuhr der 69-jährige Fahrradfahrer aus Richtung Moorenstraße kommend gegen 10.25 Uhr im dortigen Kreisverkehr rechts herum. Im Einmündungsbereich zur Himmelgeister Straße soll es dann nach einer Zeugenaussage zu dem Zusammenstoß zwischen dem Fahrradfahrer und dem Pkw (Opel) des 22-Jährigen, der die Himmelgeister Straße aus Richtung Auf'm Hennekamp befuhr, gekommen sein. Der Fahrradfahrer wurde schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Nach Angaben des Pkw- Fahrers sei er in den dortigen Kreisverkehr eingefahren, um anschließend in die Ulenbergstraße einzubiegen. Er habe den Fahrradfahrer plötzlich gesehen. Dieser sei jedoch ohne Pkw-Kontakt gestürzt. Der Pkw wurde zur Beweissicherung eingeschleppt. Die Polizei sucht weitere Zeugen des Unfalls. Hinweise werden an das Verkehrskommissariat der Polizeiinspektion Südwest unter Telefon 8700 erbeten.

Schlägerei in einer Gaststätte in Friedrichstadt -  Polizei stellt zwei Gaswaffen sicher - Zwei Festnahmen

    Vergangene Nacht kam es in einer Gaststätte an der Hüttenstraße zu einer heftigen Schlägerei unter den Gästen. Die Einrichtung des Lokals wurde weitestgehend zerstört. Bei Eintreffen der Polizei befanden sich noch circa 150 Gäste im Lokal. Zwei Gäste sollen mit Waffen gedroht haben. Die eingesetzten Beamten konnten zwei Gaspistolen sicherstellen. Zwei Personen wurden festgenommen.

    24 Polizeifahrzeuge begaben sich gegen 3.50 Uhr zu einer Gaststätte an der Hüttenstraße. Dort hatte ein anonymer Anrufer eine Massenschlägerei gemeldet und den Hinweis auf zwei Schusswaffen gegeben. Die eingesetzten Polizeibeamten trafen noch circa 150 Personen in der Gaststätte an. Das Interieur der Gaststätte war weitgehend zerstört. Gläser und Flaschen lagen zersplittert auf dem Fußboden. Nach Angaben von Kneipenbesuchern war es zuvor zwischen mehreren Personen zu einem Streit gekommen, der sich schnell zu einer Massenschlägerei entwickelt hatte. Im Verlaufe dieser körperlichen Auseinandersetzung soll auch mit zwei Schusswaffen gedroht worden sein. Bei der Durchsuchung der Gaststätte stellten die Beamten zwei auf der Toilette versteckte Gaswaffen sicher. Alle Gäste wurden überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass ein Gast mit Haftbefehl gesucht wurde und ein weiterer Mann sich offensichtlich illegal in Deutschland aufhielt. Beide Personen nahm die Polizei fest. Außerdem wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz erstattet.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: