Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

04.10.2019 – 13:25

Polizei Düsseldorf

POL-D: Rath - Schwerer Verkehrsunfall: Fünf Verletzte und rund 50.000 Euro Sachschaden

Düsseldorf (ots)

Mittwoch, 2. Oktober, 20.14 Uhr

Ein Unfall mit zwei Schwer- und drei Leichtverletzten ereignete sich am Mittwochabend in der Einmündung Rather Broich/Fehrbellinstraße, als zwei Pkw zusammenstießen und gegen ein weiteres Auto prallten.

Nach eigenen Aussagen befuhr ein 23-Jähriger in einem angemieteten Mercedes mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit den Rather Broich in Richtung Sankt-Franziskus-Straße. Als ein 52-jähriger Fahrer mit seinem VW Golf auf dem Rather Broich aus Richtung Sankt-Franziskus-Straße in die Fehrbellinstraße einbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des 52-jährigen zurückgeschleudert und kollidierte dann mit einem weiteren Pkw, der mit einem 46-jährigen Mann und zwei Kindern (elf und 14 Jahre alt) besetzt war. Die 20-jährige Beifahrerin aus dem Mercedes sowie der Fahrer des Golf verletzten sich schwer. Die beiden Kinder und die Beifahrerin des Golfes wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt insgesamt 50.000 Euro.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell