Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

07.03.2019 – 12:39

Polizei Düsseldorf

POL-D: Polizei nimmt Täter nach Raubdelikt in Rath fest - Jugendlicher schlägt auf Frau ein - Guter Zeuge

Düsseldorf (ots)

Um im Besitz der Beute zu bleiben, schlug gestern Nachmittag ein 17-jähriger Taschendieb massiv auf sein Opfer ein. Die Geschädigte hatte den Diebstahl bemerkt und versucht den Täter festzuhalten. Daraufhin wurde der junge Mann gewalttätig. Dank der Mithilfe eines Zeugen konnte die Polizei den Beschuldigten noch auf der Flucht dingfest machen.

Um 15.45 Uhr war die 28-jährige Düsseldorferin zu Fuß auf der Westfalenstraßen unterwegs, als sie bemerkte, wie ein junger Mann ihr im Vorbeigehen in die Jackentasche griff und einen 50-Euro-Schein entwendete. Als sie versuchte, den Täter festzuhalten, schlug dieser unvermittelt mit seinen Fäusten zu. Leicht verletzt musste das Opfer den Mann mitsamt Beute ziehen lassen. Glücklicherweise hatte ein 35-jähriger Passant die Sache beobachtet und nahm die Verfolgung des Täters auf. An der Kreuzung Rather Kreuzweg / Bochumer Straße machte er die fahndenden Polizisten auf die Person aufmerksam und ermöglichte so die schnelle Festnahme.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung