Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

12.01.2003 – 11:08

Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots)

Razzia in Altstadtdisko - Sechs Festnahmen

    Sechs vorläufige Festnahmen, sichergestellte Drogen, Bargeld in vierstelliger Höhe und elf Platzverweise waren das Ergebnis einer Razzia gestern Morgen in einer Düsseldorfer Altstadt-Disko. Bei dem Einsatz, an dem insgesamt sieben Funkstreifen beteiligt waren, verletzt sich ein Beamter leicht am Knie. Die Ermittlungen, Personalienüberprüfungen und Analysen der Betäubungsmittel sind zur Zeit noch nicht abgeschlossen.

    Gegen 7 Uhr wurden die Beamten der Wache an der Heinrich-Heine-Alle von einer 25-jährigen Frau darüber informiert, dass ihr gestohlenes Notebook in einer Diskothek am Burgplatz gerade zum Kauf angeboten worden sei. Der Wagen der Geschädigten war in der Nacht auf der Mühlenstraße aufgebrochen worden. Die Beamten umstellten um 07.15 Uhr das Lokal und trafen in der Gaststätte etwa 100 Personen an. Alle Anwesenden wurden überprüft. Zwei Personen hatten sich in einer Kammer versteckt und wollten beim Zugriff flüchten. Bei der Verfolgung einer der Männer über die Kurze Straße verletzte sich ein Beamter leicht. Der flüchtige 22-Jährige konnte gestellt werden. Gegen ihn besteht ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Düsseldorf. Bei fünf weiteren Männern im Alter von 30 bis 35 Jahren wurden Päckchen mit Rauschgift und offensichtliches Dealgeld gefunden. Die chemischen Untersuchungen zu den Drogen dauern an. Gegen elf weitere Personen mussten Platzverweise ausgesprochen werden. Die Ermittlungen und Identitätsfeststellungen dauern an. Das Notebook wurde übrigens nicht gefunden.

024 Karlstadt - Raub auf dem Maxplatz - 75-Jährige vom Fahrrad gestoßen

    Eine 75-jährige Düsseldorferin wurde am Samstagabend Opfer eines Raubes. Die unbekannten Täter flüchteten mit der Handtasche der Frau.

    Gegen 21.40 Uhr war die Frau mit ihrem Fahrrad vor der Maxkirche unterwegs. Plötzlich wurde sie von zwei Männern gestoppt und vom Fahrrad gestoßen. Anschließend entrissen die Täter der Frau die Handtasche und flüchteten in Richtung Rhein. Mit glücklicherweise nur leichten Verletzungen ging die Frau nach Hause und verständigte die Polizei.

    Die Räuber können wie folgt beschrieben werden: Beide 16 bis 18 Jahre alt, bekleidet mit dunklen Parkas und Pudelmützen mit "Bommeln".

    Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 1 der Polizeiinspektion Mitte unter Telefon 870-0.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf