Polizei Düsseldorf

POL-D: Tödlicher Verkehrsunfall und spektakulärer Raub (mit Foto)

    Düsseldorf (ots) - Verkehrstote nach schwerem Unfall in Rath - 89-jährige Frau erlag ihren Verletzungen

  Nach einem Verkehrsunfall gestern Mittag in Rath, erlag eine 89- jährige Fußgängerin am Abend in einem Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

  Um 13 Uhr wollte die Frau die Fahrbahn der Kürtenstraße zu Fuß mit einer Gehhilfe überqueren. Als die Frau die Mitte der Fahrbahn erreicht hatte, kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 38- Jährigen. Der Mann war mit seinem Mazda auf der Kürtenstraße in Richtung Rath unterwegs. Trotz einer Vollbremsung konnte der Fahrer den Zusammenstoß nicht verhindern und erfasste die Frau. Die alte Dame wurde zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Trotz aller Bemühungen der Ärzte verstarb die Frau noch am Abend in der Klinik. Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen dauern zur Zeit noch an.

613 Spektakulärer Raub in Niederkassel - Rolex im Wert von 71.000 Euro erbeutet - Polizei fahndet mit Foto nach der Beute

  Nach einem spektakulären Raub in Düsseldorf-Niederkassel fahndet die Polizei jetzt auch mit Hilfe der Öffentlichkeit nach den Tätern. Hinweise zu den Tätern erhofft sich die Kriminalpolizei über die Beute, eine mehr als 70.000 Euro teure Rolex, zu erlangen.

  Am vergangenen Sonntag war das Opfer, ein 49-jähriger Düsseldorfer Geschäftsmann, beim Verlassen seines Fahrzeugs in seiner Garage an der Niederkasseler Straße überfallen und beraubt worden. Die beiden mit Wollmützen und Gesichtstüchern maskierten Täter bedrohten den Mann mit einer Schusswaffe und raubten ihm anschließend die Uhr und persönliche Gegenstände, sowie 1000 Euro Bargeld. Nach der Tat flüchteten die Männer zu Fuß. Beide Täter waren etwa 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß und schlank.

  Bei der Uhr handelt es sich um eine Rolex "Oyster Perpetual Day- Date". Ein Chronometer in Platin. Die Lünette ist mit Diamanten- Baguettes besetzt.

  Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 31 unter Telefon 870-0.

  Ein Foto der Uhr hängt als Datei im OTS an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: