Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

29.09.2002 – 11:19

Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots)

Raub in Oberbilk - Täter festgenommen

  Opfer eines Raubes wurde am späten Freitagabend ein junger Mann in Oberbilk. Der Täter flüchtete mit 20 Euro Bargeld. Polizeibeamte nahmen den Räuber bei der anschließenden Fahndung fest.

  Nach Aussage des 23-jährigen Opfers hielt er sich zusammen mit einem "flüchtigen" Bekannten gegen 23 Uhr in der Grünanlage zwischen Sonnenstraße und Schmiedestraße auf. Plötzlich packte ihn der Mann, warf ihn auf den Boden und hielt ihm eine abgebrochene Bierflasche an den Hals. Er forderte von seinem Opfer die Herausgabe des Geldes. Der 23-Jährige versuchte sich noch zu befreien. Dies gelang ihm nicht und er musste dem Täter sein Geld aushändigen. Mit der Beute flüchtete der Mann. Die alarmierten Polizeibeamten konnten den Räuber bei der Fahndung festnehmen. Der 27-jährige Tatverdächtige hatte sich in einem Gebüsch am Gangelplatz versteckt und wollte gerade aus seinem Versteck herausklettern, als die Beamten ihn entdeckten.

Schutzengel im Einsatz - Fußgänger geriet unter die Straßenbahn - Leicht verletzt

  Ein junger Mann rutschte am Samstagabend in Stadtmitte unter eine Straßenbahn. Glücklicherweise erlitt er nur leichte Verletzungen.

  Der 24-jährige Mann war gegen 18.30 Uhr auf der Grabenstraße in Richtung Kasernenstraße unterwegs. Als er die Kasernenstraße überqueren wollte, musste er an der roten Ampel stehen bleiben. Dabei rutschte er aus und fiel unter die herannahende Straßenbahn der Linie 703, die von einer 41-jährigen Frau gelenkt wurde. Die Straßenbahnfahrerin leitete sofort eine Vollbremsung ein. Der Fußgänger geriet unter den vorderen Teil der Bahn und blieb quer zur Fahrtrichtung liegen. Nachdem die Straßenbahn abgebremst war, kam der 24-Jährige unter der Bahn hervor. Die Besatzung des alarmierten Rettungswagens versorgte den jungen Mann und konnte ihn nach ambulanter Behandlung noch vor Ort entlassen.

  Die Straßenbahnfahrerin erlitt einen Schock. Fahrgäste in der Linie 703 wurden nicht verletzt.

  Die Polizeibeamten stellten in der Atemluft des jungen Mannes Alkohol fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille. Die Polizisten ordneten eine Blutprobe an.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf