Polizei Düsseldorf

POL-D: Tankstelle in Gerresheim überfallen

    Düsseldorf (ots) - Tankstelle in Gerresheim überfallen - Drei maskierte Männer mit silbergrauem Audi flüchtig

  Drei maskierte Männer überfielen am Montagabend eine Tankstelle in Gerresheim. Sie bedrohten den Angestellten mit einer Pistole, raubten mehrere hundert Euro Bargeld und flüchteten mit einem silbergrauen Audi. Eine Fahndung verlief bislang ohne Ergebnis.

Gegen 21.50 Uhr betraten drei Männer, die mit beigefarbenen Sturmhauben maskiert waren, den Verkaufsraum der Tankstelle an der Torfbruchstraße. Einer der Täter bedrohte den 21-jährigen Angestellten mit einer silberfarbenen Pistole und forderte ihn mit den Worten: "Kasse-Geld-Schlüssel!" zur Herausgabe der genannten Gegenstände auf. Die Täter drückten den 21-Jährigen zu Boden. Er erhielt einen Faustschlag ins Gesicht Die Drei durchsuchten den Verkaufsraum. Kurze Zeit später trugen sie den jungen Mann in einen angrenzenden Lagerraum und flüchteten mit mehreren hundert Euro Bargeld, Telefonkarten, Spirituosen und Zigaretten. Das 21-jährige Opfer beobachtete, wie die drei Maskierten in einem silber- bzw. dunkelgrauem Audi 80 älteren Baujahrs wegfuhren

  Zwei der Räuber sind ungefähr 175 Zentimeter groß. Die drei Männer trugen beige Sturmhauben und schwarze Lederhandschuhe. Sie sollen mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Bei der Waffe handelt es sich um eine silberfarbene Pistole.

    Die Ermittler prüfen derzeit, ob ein Tatzusammenhang mit einem Tankstellenüberfall in Ratingen am 18. September 2002, 22.53 Uhr, besteht. Auch hier hatten drei mit Sturmhauben maskierte Männer einen Angestellten mit einer Waffe bedroht und 500 Euro Bargeld erbeutet. Die Täter flüchteten in diesem Fall mit einem gestohlen grauen Audi mit dem Kennzeichen D-CH 2011. Es besteht weiterhin der Verdacht, dass die drei Räuber für den Überfall in Hassels am 31. August 2002 (Ihre Veröffentlichungen vom 2. September) verantwortlich sind.

  Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 31 unter Telefon 0211-8700.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: