Polizei Düsseldorf

POL-D: Eine lokale Meldung

    Düsseldorf (ots) - Unfallflucht nach Wenden auf der Schnellstraße in Benrath - Sachschaden etwa 15.000 Euro   Der Fahrer eines weißen Kastenwagens wendete am Mittwochnachmittag   auf der Münchener Straße sein Fahrzeug und verursachte  als "Falschfahrer" einen Verkehrsunfall. Als er den Irrtum bemerkte,   wendete er erneut und flüchtete in Richtung Innenstadt. Der Fahrer   eines Lkw wurde leicht verletzt. Es entstand etwa 15.000 Euro   Sachschaden.   Ein 23-jähriger Mann war gegen 16.10 Uhr mit seinem Lkw auf der   Münchener Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. In Höhe der   Auffahrt Bonner Straße wendete plötzlich ein vor ihm fahrender   weißer Kastenwagen. Der 23-Jährige bremste sofort sein Fahrzeug ab,   um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei geriet der Lkw ins   Schleudern und prallte mehrmals gegen die dortige Mittelleitplanke   und einen Baum. Der Falschfahrer bemerkte nun seinen Irrtum, drehte   erneut und flüchtete Richtung Innenstadt. Ein Zeuge bestätigte die   Aussage des 23-Jährigen. Weitere Fahrzeugführer sollen den   Falschfahrer durch Hupen gewarnt haben. Der 23-jährige Mann wurde   leicht verletzt. Die Feuerwehr musste den Baum absägen, da er durch   den Aufprall in die Gegenfahrbahn ragte. Die Mittelleitplanke wurde   auf einer Länge von 12 Metern beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf circa 15.000 Euro geschätzt.   Das Verkehrskommissariat der Polizeiinspektion Süd bittet Zeugen   sich unter Telefon 870-0 zu melden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: