Polizei Düsseldorf

POL-D: Schwerer Verkehrsunfall in Unterbilk

    Düsseldorf (ots) - Schwerer Verkehrsunfall in Unterbilk - Vier Schwer- und eine Leichtverletzte - 20.000 Euro Sachschaden

  Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es heute Morgen an der Einmündung der Völklinger Straße in den Südring. Weil ein Pkw-Fahrer Verkehrszeichen mißachtete, stieß sein Fahrzeug mit einem auf den Südring entgegenkommende Pkw zusammen. Dabei wurden fünf Personen verletzt, vier davon so schwer, dass sie in ein Krankenhaus eingeliefert wurden und dort verblieben.

  Gegen 11 Uhr fuhr ein 51-Jähriger mit seinem Twingo auf dem Südring aus Richtung Südbrücke kommend. Er beabsichtigte, nach links in die Völklinger Straße zu fahren. Nach der ersten Ampel aus Richtung Südbrücke an dieser Kreuzung wollte er bereits nach links in die Völklinger Straße abbiegen. Er beachtete dabei nicht die dort aufgestellten Verkehrszeichen die nur ein Geradeausfahren gestatten und das Abbiegen und Wenden an dieser Stelle verbieten. Der Twingo- Fahrer übersah beim Abbiegevorgang den entgegenkommenden Ford Fiesta eines 25-Jährigen, der in Richtung Südbrücke fuhr. Beide Fahrzeuge kollidierten. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden eine 65- jährige Beifahrerinnen im Twingo schwer und eine 53-Jährige leicht verletzt. Der Fiesta-Fahrer, seine 37-jährige Beifahrerin sowie ein vierjähriges Kind in dem Fahrzeug wurden schwer verletzt An den beteiligten Pkw entstand Sachschaden von insgesamt etwa 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es im Bereich des Südrings und der Völklinger Straße zu Verkehrsbehinderungen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: