Polizei Düsseldorf

POL-D: Derendorf - Pkw-Fahrer verliert Kontrolle und gerät in Gegenverkehr - 43-Jähriger schwer verletzt - Hoher Sachschaden

Düsseldorf (ots) - Auf nasser Fahrbahn geriet gestern Nachmittag ein Düsseldorfer mit seiner Limousine ins Schleudern und kollidierte mit einem Pkw im Gegenverkehr. Er wurde hierbei so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf über 20.000 Euro.

Um 17.40 Uhr geriet ein 43-Jähriger aus bisher unbekannter Ursache auf der Ulmenstraße mit seinem Pkw ins Schleudern. Das Heck des Mercedes brach aus und der Fahrer konnte den Wagen nicht mehr abfangen. Die C-Klasse kollidierte in der Folge mit dem entgegenkommenden SUV eines 55-Jährigen. Der Unfallverursacher musste einem Krankenhaus zugeführt werden, in dem er zunächst stationär verblieb. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf über 20.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: