Das könnte Sie auch interessieren:

LKA-BW: Bundesweite Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppierung "National Socialist Knights of the Ku-Klux-Klan Deutschland"

Stuttgart (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-K: 190115-3-K Vermissten-Fahndung: Polizei Köln sucht Markus Becker (42)

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet derzeit nach dem 42-jährigen Kölner Markus Becker. Angehörige des ...

02.07.2001 – 15:56

Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Nachrichten

    Düsseldorf (ots)

378     Schwerer Verkehrsunfall in Unterbilk - Fußgängerin von Taxi angefahren

    Beim Überqueren der Friedrichstraße achtete heute Morgen eine 40-jährige Fußgängerin nicht auf ein Taxi, das die Friedrichstraße in Höhe Kirchplatz befuhr. Die Fußgängerin wurde schwer verletzt.

    Gegen 8.45 Uhr überquerte die 40-jährige Fußgängerin die Friedrichstraße von der Verkehrsinsel auf Höhe der Einmündung Fürstenwall in Richtung Kirchplatz. Dabei achtete sie nach Angaben der Beteiligten nicht auf den 39-jährigen Taxifahrer, der mit seinem Daimler Benz die Friedrichstraße auf dem vorgesehenen Sonderfahrstreifen (Bus- und Taxifahrstreifen) in Fahrtrichtung Graf-Adolf-Platz unterwegs war. Die Frau wurde bei dem Zusammenstoß derart verletzt, dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Am Pkw entstand nur geringer Sachschaden (500 Mark).

379 Einbruch in das Straßenverkehrsamt - Flachbildschirme entwendet

    Bislang unbekannte Täter erbeuteten bei einem Einbruch in das Düsseldorfer Straßenverkehrsamt in der vergangenen Nacht insgesamt 11 Computer Flachbildschirme. Der Wert der Beute beträgt mehrere zehntausend Mark.

    Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei waren die Täter gewaltsam in das Objekt an der Heinrich-Ehrhardt-Straße eingedrungen. Zuvor hatten sie eine Mülltonne entleert, um später die Beute abtransportieren zu können. Von allen Sachbearbeiterplätzen fehlten anschließend die Bildschirme. Wie die Täter dann die Beute mit Hilfe der Mülltonne wegschafften ist völlig unklar.

    Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 1 der Polizeiinspektion Nord unter Telefon 870-0.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf