Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

29.04.2001 – 11:57

Polizei Düsseldorf

POL-D: Drei lokale Meldungen

      Düsseldorf (ots)

Ein 4-Jähriger stürzte am vergangenen
Montag aus einem Fenster - Der Junge starb an seinen
Verletzungen

Ihre Veröffentlichungen vom  25.04.2001

    Am vergangenen Montagabend fiel ein 4-jähriger Junge aus einem Fenster in der 5. Etage eines Wohnhauses an der Geeststraße in Holthausen. Der kleine Junge starb am Freitagabend an seinen schweren Verletzungen.

Leiche im Bereich der S-Bahn-Gleise in Garath aufgefunden

    Eine bisher unbekannte männliche Person wurde heute Morgen neben den Gleisen der S-Bahnstrecke Düsseldorf - Köln zwischen Garath und Hellerhof tot aufgefunden.

    Ein S-Bahnfahrer hatte gegen 6 Uhr eine leblose Person neben den Gleisen gesehen und sofort die Polizei verständigt. Es konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Hinweise für ein Fremdverschulden liegen bisher nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Mann kann wie folgt beschrieben werden:     circa 25 - 30 Jahre alt, ungefähr 185 cm groß und schlank. Er hat schwarze, kurze , lockige Haare. Bekleidet war er mit einem schwarzen Esprit-Sakko, einem hellgrauen Hemd, einer schwarzen Jeans und schwarzen Schuhen.     Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 11 unter Telefon 8700.

Schwerer Verkehrsunfall in der Stadtmitte

    Schwer verletzt wurde ein Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Worringer Platz in der vergangenen Nacht.

    Der 75-jährige Fahrradfahrer war gegen 00.50 Uhr am Worringer Platz aus Fahrtrichtung Karlstraße in Richtung Ackerstraße unterwegs. Obwohl die Fußgängerampel für seine Richtung rot zeigte, wollte er die Fahrbahn überqueren. Ein 25-Jähriger Mann, der mit seinem Lkw die Erkrather Straße in Richtung Am Wehrhahn befuhr, sah plötzlich den 75-Jährigen mittig auf der Fahrbahn. Trotz einer sofortigen Vollbremsung erfasste der Lkw den Fahrradfahrer. Dieser stürzte mit seinem Rad und fiel auf die Fahrbahn. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. S. D.-H.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf