PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Lippe mehr verpassen.

30.09.2021 – 14:02

Polizei Lippe

POL-LIP: Bad Salzuflen. Hund wird verletzt - Zeugen gesucht.

Lippe (ots)

Bereits am vergangenen Sonntag (26. September) ging eine 31-jährige Frau mit ihrem Hund auf dem Gehweg der Bahnhofstraße Gassi. Zwischen 19:45 Uhr und 20 Uhr kam ihr eine Frau, ebenfalls mit einem Hund an der Leine, entgegen. Etwa auf Höhe der Sparkasse verbiss sich der Hund der unbekannten Frau im Nacken des Hundes der 31-Jährigen. Dieser wurde dabei verletzt und musste anschließend tierärztlich versorgt werden. Die bislang unbekannte Frau ging anschließend mit ihrem Hund in Richtung des Zentralen Omnibusbahnhofs davon. Sie ist etwa 45 Jahre alt, 1,65 Meter groß mit dunkelbraunem Haar. Bei dem beißenden Hund handelt es sich um einen noch jungen, nicht ausgewachsenen, schwarz-braunen Schäferhund. Dieser trug ein Brustgeschirr mit einem seitlichen Patch. Die Aufschrift darauf beginnt vermutlich mit einem "J". Ihre Hinweise auf die Identität der Frau richten Sie bitte an die Kripo in Bad Salzuflen unter 05222/98180.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de
https://lippe.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys