Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Lippe

09.10.2019 – 14:07

Polizei Lippe

POL-LIP: Kreis Lippe/Detmold. Öffentlichkeitsfahndung wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern.

Lippe (ots)

Die Polizei fahndet mit Fotos nach einem möglichen Tatverdächtigen wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern. Am 12. August 2019 schrieb ein bislang Unbekannter über eine Dating-App einem weiteren Nutzer, dass er seinen jüngeren Bruder missbraucht habe. Der Zeuge aus Detmold brachte dies zur Anzeige.

Mit den vom Unbekannten in seinem Profil der Dating-App verwendeten Bildern fahndet die Kripo nun auf richterlichem Beschluss hin nach dem abgebildeten Mann als möglichen Tatverdächtigen. Es ist davon auszugehen, dass der Tatverdächtige sich im Umkreis von etwa 30 Kilometern um Detmold herum aufgehalten hat, da die App die Nutzer in der Nähe nach Entfernung auflistet.

Fotos und die Beschreibung des Mannes finden sie im Fahndungsportal der Polizei NRW: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/detmold-verdacht-des-sexuellen-missbrauchs-von-kindern Hinweise auf den Mann nimmt das Kriminalkommissariat 1 unter der Rufnummer 05231 / 6090.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Dr. Laura Merks
Telefon: 05231 / 609 - 5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Weitere Meldungen: Polizei Lippe