Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bielefeld mehr verpassen.

11.02.2020 – 14:17

Polizei Bielefeld

POL-BI: Schwerer Verkehrsunfall mit Verletzten auf der Eckendorfer Straße

Bielefeld (ots)

KP / Bielefeld-Baumheide / Am Dienstag, 11.02.2020 um 12:06 Uhr wurde die Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Eckendorfer Straße, Ecke Werningshof, gerufen.

Da Informationen über mehrere Verletzte vorlagen, war auch die Feuerwehr mit starken Kräften zur Rettung der Unfallbeteiligten im Einsatz.

Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme wurde die Eckendorfer Straße zwischen Rabenhof und Am Wellbach voll gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen war ein Gütersloher Ford Focus auf der Eckendorfer Straße in Richtung Zentrum unterwegs. In Höhe Werningshof übersah der Fahrer ein Fahrzeug, das auf dem linken Fahrstreifen wartete, um dort abzubiegen. Der 31-jährige Ford-Fahrer versuchte noch auszuweichen, geriet dabei aber in den Gegenverkehr, wo er einen Ford Transit Transporter aus Minden frontal rammte. Sowohl der 60-jährige Fahrer des Transporters, als auch der Fahrer des Pkws wurden dabei schwer verletzt.

Der Focus-Fahrer konnte durch die Feuerwehr sehr schnell aus seinem Pkw gerettet werden. Der Fahrer des Transits konnte hingegen nicht durch die Fahrertür geborgen werden. Daher trennte die Feuerwehr von der Ladefläche aus die Trennwand zur Fahrerkabine auf und rettete den 60-jährigen über den Laderaum.

Zwischenzeitlich war ein Rettungshubschrauber eingesetzt, letztlich wurden aber beide Männer durch Rettungswagen schwer verletzt in Krankenhäuser transportiert.

Beide Fahrzeuge mussten vom Unfallort abgeschleppt werden. Der Ford Focus wurde durch die Polizei für weitere Untersuchungen zur Beweissicherung sichergestellt.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang laufen. Für die Unfallaufnahme sowie die Reinigungsarbeiten wird die Eckendorfer Straße voraussichtlich noch bis circa 15 Uhr in beide Richtungen gesperrt sein.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222


E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld
Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld