Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Wetter - Zwei Einsätze innerhalb einer halben Stunde am Samstag

Wetter (Ruhr) (ots) - Die Löschgruppe Grundschöttel wurde durch einen aufmerksamen Anwohner am Samstag, ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

12.06.2019 – 13:21

Polizei Bielefeld

POL-BI: Beleidigungen führen zu Schlägerei

Bielefeld (ots)

HC/ Bielefeld -Innenstadt-

In der Nacht von Sonntag, 09.05.2019, auf Montag, 10.05.2019, ereignete sich auf dem Altstädter Kirchplatz nach einer Beleidigung eine Schlägerei. Vier Personen erlitten leichte Verletzungen.

Gegen 23:25 Uhr trat ein 21-jähriger Bielefelder an eine auf den Sitzbänken des Altstädter Kirchparks sitzende 18-jährige Bielefelderin und ihre Freundin heran und sprach sie an. Als er die Frauen beleidigte, forderten zwei 19-jährige Bielefelder ihn auf, dies zu unterlassen. Daraufhin entstand eine Schlägerei, bei der der 21-Jährige der 18-Jährigen ins Gesicht schlug. Einer seiner Begleiter, ein 21-jähriger Bielefelder, schlug daraufhin dem einen 19-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Zwei andere Begleiter, ein 24-jähriger Bielefelder und ein bislang Unbekannter, traten auf den Zweiten 19-Jährigen ein, so dass dieser stürzte. Die Opfer erlitten leichte Verletzungen.

Als Zeugen die Polizei über Notruf riefen, flüchteten die Schläger. Polizisten griffen im Rahmen der Fahndung im Bereich Süsterplatz zwei Schläger, einen 21-Jährigen und den 24-Jährigen, auf. Bei einer vorangegangenen Ruhestörung war die Tätergruppe bereits durch Polizisten kotrolliert worden, so dass ein dritter Schläger durch Beamte identifiziert werden konnte. Zu dem Unbekannten Schläger liegt keine Beschreibung vor.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter 0521-545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung