Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

FW-EN: Wetter - Zwei Einsätze innerhalb einer halben Stunde am Samstag

Wetter (Ruhr) (ots) - Die Löschgruppe Grundschöttel wurde durch einen aufmerksamen Anwohner am Samstag, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

11.06.2019 – 12:20

Polizei Bielefeld

POL-BI: Polizisten erwischen "Antänzer"

Bielefeld (ots)

HC/ Bielefeld-Innenstadt-

Polizeibeamten gelang es am Samstag, den 08.06.2019, einen "Antänzer" am Jahnplatz festzunehmen.

Zwei Polizisten bemerkten gegen 01:45 Uhr eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen vor einem Schnellrestaurant am Jahnplatz. Als die Beamten in Richtung der Gruppe liefen, forderten sie diese bereits lautstark auf, auseinander zu gehen. Ein Teil der Personen zeigte auf einen 23-jährigen Bielefelder, der sofort zu Fuß die Flucht in Richtung Herforder Straße ergriff. Die Polizisten verfolgten den Flüchtigen, ergriffen ihn nach wenigen Metern und hielten ihn fest.

Anschließend schilderte eine 18-jährige Bielefelderin den Beamten, dass sie zusammen mit einer Bekannten von der Herforder Straße in Richtung Jahnplatz ging. Unvermittelt habe der Festgenommene sie umarmte und ihr an das Gesäß gegriffen, dabei jedoch keine Wertsachen erbeutet. Die Begleiter des Mannes umringten während der Tat die beiden Frauen. Als zwei Bekannte der Frauen, ein 25- und ein 29-jähriger Bielefelder, versuchten die Frauen aus der Gruppe herauszuziehen, entstand das Gerangel.

Der festgenommene 23-jährige "Antänzer" aus Bielefelder konnte nach seiner Ausnüchterung die Polizeidienststelle wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Bultmann (CB), Tel. 0521/545-3195
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung