Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-HH: 190314-2. Öffentlichkeitsfahndung zu einem bislang unbekannten Toten

Hamburg (ots) - Zeit: 13.10.2018, gegen 06:00 Uhr Ort: Hamburg-Othmarschen, Hans-Leip-Ufer Mitte Oktober ...

31.12.2018 – 01:12

Polizei Bielefeld

POL-BI: Bielefeld - Altenhagen, Fünf leicht Verletzte bei zwei Unfällen an der Kreuzung Ostring
Kusenweg

Bielefeld (ots)

FK / Bielefeld - Altenhagen - An der Kreuzung Ostring / Kusenweg kam es am Sonntagabend gegen 22:40 Uhr zu zwei Verkehrsunfällen mit insgesamt fünf leicht verletzten Personen und drei schwer beschädigten PKW der Marke VW. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befuhr der 29-jährige Unfallverursacher den Kusenweg stadtauswärts. Nachdem er zunächst an der Kreuzung mit dem Ostring vor der Rotlicht zeigenden Lichtsignalanlage (LSA) angehalten hatte, fuhr er bei weiterhin roter LSA in den Kreuzungsbereich ein. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem PKW eines 60-Jährigen, der den Ostring in Richtung stadtauswärts befuhr. Beide Fahrzeuge kamen im Kreuzungsbereich schwer beschädigt zum Stillstand. Neben den beiden PKW-Führern verletzten sich dabei die 29-jährige Mitfahrerin im Fahrzeug des Unfallverursachers sowie die beiden Mitfahrenden im Fahrzeug des Unfallgegners. Diese, eine 23-Jährige und ein 27-Jähriger, wurden mit dem Rettungswagen zunächst in ein städtisches Krankenhaus verbracht. Ein im Fahrzeug des Unfallverursachers befindliches einjähriges Kind blieb unverletzt. Im Weiteren erkannte ein den Ostring in Richtung stadtauswärts fahrender 58-Jähriger die Unfallstelle augenscheinlich zu spät, kollidierte mit dem Fahrzeug des ursprünglichen Unfallverursachers und kam daraufhin rechts von der Fahrbahn schwer beschädigt zum Stillstand. Der 58-Jährige wurde bei diesem Unfall nicht verletzt. Alle beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Ostring musste während der Unfallaufnahme bis gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell