Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

31.10.2018 – 15:15

Polizei Bielefeld

POL-BI: Schüler auf dem Fahrrad angefahren - Polizei sucht beteiligtes Fahrzeug

Bielefeld (ots)

MK / Bielefeld - Sennestadt - Die Polizei sucht die Fahrerin eines Transporters, in Größe eines VW Buli, und Zeugen zu einem Unfall, der sich am Mittwoch, 31.10.2018, in Sennestadt ereignet hat. Nach kurzer Kontaktaufnahme zu dem verunglückten Kind entfernte sich die Autofahrerin.

Die Polizei erinnert: Bei einem Unfall mit der Beteiligung eines Kindes reicht es nicht aus, das Kind nur anzusprechen. Als Autofahrer sollten sie immer vor Ort bleiben, sich um das Kind kümmern und die Polizei oder die Feuerwehr verständigen.

Mehr Informationen unter: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4049653

Der 10-jährige Schüler war gegen 07:45 Uhr mit seinem Bruder auf dem Fahrrad unterwegs. Beide nutzten fahrend die Überquerungshilfe des Ramsbrockrings in Höhe der Einmündung zur Sprungbachstraße.

Nachdem die Kinder die Querungshilfe passierten, stieß ein Transporter mit dem 10-Jährigen zusammen. Am Steuer des silbergrauen- oder anthrazitfarbenen Fahrzeugs saß eine Frau, die vom Ramsbrockring nach rechts in die Sprungbachstraße abbiegen wollte.

Nach dem Anstoß hielt die unbekannte Frau an und erkundigte sich bei dem gestürzten Jungen nach seinem Gesundheitszustand. Als er angab, weiterfahren zu können, setzte sich die Fahrerin ins Auto und fuhr davon.

Die beiden Brüder schoben ihre Fahrräder bis zur Schule. Dort fiel einer Lehrerin auf, dass der 10-Jährige humpelte. Von der Schule aus wurden die Mutter, die Polizei und ein Rettungswagen verständigt. Rettungssanitäter fuhren den verletzten Schüler mit seiner Mutter zur ambulanten Behandlung in ein Bielefelder Krankenhaus.

Bei der Fahrerin soll es sich um eine 30- bis 35- jährige Frau mit schulterlangen Haaren handeln.

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Verkehrskommissariat 1 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bielefeld