Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

17.09.2018 – 11:51

Polizei Bielefeld

POL-BI: "sicher.mobil.leben - Ablenkung im Blick" - Einladung an die Medien

POL-BI: "sicher.mobil.leben - Ablenkung im Blick" - Einladung an die Medien
  • Bild-Infos
  • Download

Bielefeld (ots)

SR/ Bielefeld - Die Polizei Bielefeld beteiligt sich am Donnerstag, 20.09.2018, an der Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben - Ablenkung im Blick". Unter diesem Leitspruch widmet sich die Polizei Bielefeld den ganzen Tag mit verstärkten Kräften intensiv dem Phänomen "Ablenkung", klärt über die Gefahren von Ablenkung am Steuer auf und ahndet Verstöße konsequent.

Für die Polizei ist die Ablenkung durch mobile Geräte, wie Smartphone oder Tablet, ohnehin ein Schwerpunkt bei der Verkehrsunfallbekämpfung. Telefonieren und Texten während der Fahrt erhöht das Unfallrisiko erheblich. Bereits das Telefonieren ist so gefährlich wie das Fahren mit mehr als 0,8 Promille Alkohol im Blut. Bei 50 Stundenkilometern fährt ein Auto in nur einer Sekunde rund 14 Meter. Der Zwei-Sekunden-Blick auf das Display bei einer Fahrt mit 50 km/h bedeutet also fast 30 Meter Blindflug.

Medienvertreter sind herzlich zur Begleitung einer präventiven Aktion um 10 Uhr im Bereich der Altstädter Nicolaikirche eingeladen. Dort stellt die Polizei die Aktion "1 Sekunde Ablenkung = 14 Meter Blindflug" vor. Als Ansprechpartner vor Ort stehen neben den Beratern Verkehrsunfallprävention/ Opferschutz auch Polizeipräsidentin Dr. Katharina Giere und der Leiter der Direktion Verkehr, Leitender Polizeidirektor Bertram Welsing, zur Verfügung.

Darüber hinaus sind Medienvertreter herzlich eingeladen, eine repressive Maßnahme der Polizei Bielefeld zu begleiten. Um 14.30 Uhr stehen Ihnen an einer Kontrollstelle an der Eckendorfer Straße (Höhe Heeper Fichten) Polizeibeamte des Verkehrsdienstes als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung.

Anmeldung zu den Medienterminen ist erforderlich - bitte Rückmeldung bei der Pressestelle unter Tel. 0521/ 545-3232.

Folgen Sie uns für weitere Informationen auch auf Twitter unter @polizei_nrw_bi und #sichermobilleben.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell