Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

05.03.2019 – 15:15

Polizei Wuppertal

POL-W: W- Haus nach Brand einsturzgefährdet

Wuppertal (ots)

In der vergangenen Nacht (05.03.2019), gegen 02:10 Uhr, kam es zu einem Brand eines Hauses an der Straße Mollenkotten in Wuppertal. Zufällig vorbeifahrende Polizeibeamte bemerkten die Flammen und alarmierten die Feuerwehr. Für die Dauer der Löscharbeiten, die sich bis in die frühen Morgenstunden zogen, musste die Straße Mollenkotten komplett gesperrt werden. Der Brand beschädigte das Gebäude dermaßen, dass es einsturzgefährdet ist. Das zuständige Kommissariat beschlagnahmte den Brandort und hat die Ermittlungen zur Brandursache und der genauen Schadenshöhe aufgenommen. (weit)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wuppertal
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung