Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

15.02.2019 – 07:41

Polizei Wuppertal

POL-W: W- Öffentlichkeitsfahndung nach bewaffnetem Kioskräuber

Wuppertal (ots)

Am 22.01.2019, gegen 23:00 Uhr, betrat ein mit einem Messer 
bewaffneter Täter einen Kiosk an der Berliner Straße in Wuppertal und
bedrohte die Betreiber. Er entnahm aus der Kasse die Tageseinnahmen 
und flüchtete unerkannt. (siehe hierzu Pressemeldung "W- Bewaffneter 
Räuber überfällt Kiosk in Wuppertal", vom 23.01.2019).
Die Kriminalpolizei sucht nun mit einem Foto der Überwachungskamera 
nach dem flüchtigen Verbrecher. Das aktuelle Fahndungsfoto ist im 
zentralen Fahndungsportal der Polizei NRW einsehbar.
Die Polizei nimmt Hinweise zu der Person unter der Rufnummer 
0202/284-0 entgegen. (weit) 

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell