Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wuppertal

03.01.2019 – 11:01

Polizei Wuppertal

POL-W: W/RS-Einbruchsmeldung

Wuppertal (ots)

Seit gestern (02.01.2018) kam es in den Städten Wuppertal und 
Remscheid zu sieben Einbrüchen und Einbruchsversuchen.
Wuppertal: In eine Wohnung an der Nützenberger Straße drangen 
Unbekannte gestern Nachmittag ein, indem sie die Wohnungstür 
aufhebelten. Die Täter erbeuteten Bargeld und Elektronikartikel. Im 
Zeitraum vom 28.12.2018, 15:00 Uhr bis 02.01.2019, 06:50 Uhr, 
gelangten Einbrecher auf unbekannte Weise in ein Büro an der 
Bachstraße. Hier versuchten sie vergeblich mehrere Zwischentüren 
aufzubrechen. Im gleichen Zeitraum verschafften sich unbekannte 
Personen Zutritt zu einem Büro an der Straße Am Clef. Im Inneren des 
Gebäudes brachen sie mehrere Türen auf und entwendeten Schlüssel. 
Ohne Beute verließen Täter eine Kindertagesstätte in 
Wuppertal-Heckinghausen. Zuvor hatten sie dort ein Fenster 
aufgehebelt und waren auf diesem Weg eingestiegen. Aus einem Geschäft
an der Straße Alte Freiheit, entwendeten in der Nacht vom 01.01. auf 
den 02.01.2019 noch nicht ermittelte Einbrecher Bargeld, nachdem sie 
zuvor auf unbekannte Weise in den Keller des Gebäudes eindringen 
konnten. In der gleichen Nacht beabsichtigten Unbekannte in einen 
Kiosk an der Berliner Straße einzubrechen. Die Eingangstür hielt den 
Versuchen stand und die Personen flohen unerkannt. 
Remscheid: Zwischen dem 29.12.2018 und 02.01.2019 hebelten Einbrecher
die Terrassentür einer Wohnung am Intzeplatz auf. Aus dem Inneren 
stahlen sie Schmuck und einen hochwertigen Teppich. 

Schützen Sie Ihr Eigentum. Lassen Sie sich von der Kriminalpolizei 
zum Thema Einbruchsprävention unter der Rufnummer 0202/284-1801 
beraten. (weit)  

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Wuppertal
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung