PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Koblenz mehr verpassen.

23.10.2020 – 23:10

Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Schwererer Verkehrsunfall auf der B 49 - drei Schwerverletzte

Koblenz-DieblichKoblenz-Dieblich (ots)

Wie bereits vorab berichtet, kam es am Abend des 23.10.2020 gegen 19.20 Uhr auf der B49 zwischen Dieblich und Kondertal zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen befuhr ein 30jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Daimler-Benz E-Klasse die B49 von Dieblich in Fahrtrichtung Koblenz. Offenbar verlor er im Verlauf einer langgezogenen Linkskurve die Kontrolle über das Fahrzeug und rutschte seitlich in einen entgegenkommenden PKW Daimler-Benz V-Klasse. Hierin befand sich ein 53jähriger Mann (Fahrer) und seine 52jährige Ehefrau (Beifahrerin). Der 30jährige Mann war im Fahrzeug eingeklemmt, er wurde mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch die beiden Insassen des entgegenkommenden Pkw wurden schwerverletzt, waren jedoch ansprechbar. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

An der Unfallstelle waren neben Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr auch Mitarbeiter der Straßenmeisterei und der Untere Wasserbehörde eingesetzt. Die B49 ist noch immer und voraussichtlich bis in die frühen Morgenstunden des 24.10. vollgesperrt, da an der Unfallstelle Betriebsstoffe der verunfallten Fahrzeuge ausgelaufen sind, die beseitigt werden müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Führungszentrale PHK´in Scholtyssek
Telefon: 0261-103-0
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz