Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190314-2. Öffentlichkeitsfahndung zu einem bislang unbekannten Toten

Hamburg (ots) - Zeit: 13.10.2018, gegen 06:00 Uhr Ort: Hamburg-Othmarschen, Hans-Leip-Ufer Mitte Oktober ...

POL-BOR: Gronau - Überladen und nicht verkehrssicher

Gronau (ots) - Auch die Kontrolle von land- und forstwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen gehört zu den ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

08.03.2019 – 11:00

Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Rollerfahrer streifte Fahrradfahrer und flüchtete

Koblenz (ots)

Am Donnerstag, 07.03.2019 gegen 09:30 Uhr, kam es zwischen Koblenz Güls und Koblenz Metternich zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Fahrradfahrer durch einen Rollerfahrer verletzt wurde. Der Radfahrer befuhr die Winninger Straße von Güls in Richtung Metternich als sich ein Motorroller von hinten näherte und so dicht an dem Fahrradfahrer vorbei fuhr, dass er den Lenker berührte und der Fahrradfahrer stürzte. Ohne anzuhalten fuhr der Rollerfahrer weiter. Der Fahrradfahrer wurde durch den Sturz am Knie und Schienbein verletzt. Bei dem flüchtigen Roller dürfte es sich um ein rot-silbernes älteres Modell mit einem großen Gepäckträger handeln. Wer Hinweise zum Verkehrsunfall oder dem flüchtigen Rollerfahrer geben kann sollte sich an die Polizeiinspektion Koblenz 2 unter der Rufnummer 0261-103 2911 wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Lars Brummer
Telefon: 0261-103-2018
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz