Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

06.01.2019 – 20:43

Verkehrsdirektion Koblenz

POL-VDKO: Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Polizeiautobahnstation Montabaur - Gemarkung Weitersburg (ots)

Am Sonntagnachmittag gegen 17:37 Uhr kam es auf der Bundesautobahn 48 in Fahrtrichtung Trier zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen. Auf dem rechten von drei Fahrstreifen befand sich ein Pannenfahrzeug, dessen Insassen dort versuchten einen defekten Reifen zu wechseln. Ein Fahrzeug des fließenden Verkehrs konnte die Gefahrenstelle rechtzeitig erkennen und zum Stillstand kommen. Ein Folgefahrzeug kollidierte, trotz Gefahrenbremsung und Ausweichmanöver, mit der rechtsseitigen Schutzplanke. Im Fortgang erkannte ein weiterer, 73-jähriger Verkehrsteilnehmer die Situation zu spät und touchierte die beiden vorgenannten Pkw. Hierbei wurden zwei Fahrzeuginsassen leicht verletzt - einer wurde ins Krankhaus eingeliefert.

Die BAB musste für kurze Zeit vollgesperrt werden, sodass ein mehrere Kilometer langer Stau entstand. Die Fahrstreifen konnten nach Bergung der nicht mehr fahrbereiten Fahrzeug sukzessive wieder freigegeben werden. Erst gegen 20 Uhr war die Fahrbahn in Gänze wieder befahrbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Montabaur

Telefon: 02602 9327 0
www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell